Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   OK


Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein! Hier erfahren Sie, wie das geht!



Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, müssen Cookies erlaubt sein!



Gunter Altenkirch

Volks- und Aberglauben

Gegenständliche Belege aus dem Saarland und angrenzenden Gebieten


Ein Glückspfennig, „Freitag der 13.“ oder eine schwarze Katze, die unseren Weg kreuzt – wir kennen alle den Aberglauben im Alltag. Gunter Altenkirch zeigt anhand von Objekten des Aberglaubens deren Hintergründe, Bedeutung und erhoffte Wirkung. Es wird auch deutlich, dass sich die Veränderung des Aberglaubens vermehrt in der heutigen Esoterik widerspiegelt.

Ein kurzweiliges und reich bebildertes Werk, dessen Faszination man sich kaum entziehen kann.

Gunter Altenkirch (*1942) ist ein hervorragender Kenner und Neubegründer der Saarländischen Volkskunde. Sein „Museum des Saarländischen Aberglaubens“ im saarländischen Rubenheim ist das Ergebnis jahrzehntelanger Recherchen und Befragungen im ländlichen Raum.




Volks- und Aberglauben

  • Autor: Gunter Altenkirch
  • ISBN 978-3-946036-70-8
  • Hardcover mit Lesebändchen | 216 Seiten | Format 23 x 27 cm | 224 Farbfotos
  • Verfügbarkeit: sofort lieferbar
  • 37,80 €