Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   OK


Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein! Hier erfahren Sie, wie das geht!



Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, müssen Cookies erlaubt sein!



Jürgen Albers / Clemens Zimmermann (Hg.)

40 Jahre "Fragen an den Autor"


40 Jahre „Fragen an den Autor“, über 2000 Sendungen, das ist ein Stück deutscher Radio-Geschichte.

Es ist wie bei den Rolling Stones oder Johannes Heesters: Erst wird man älter und hat Angst, zum alten Eisen geworfen zu werden; dann macht man einfach weiter – und irgendwann erhält man den Status des Klassikers und wird „Kult“!

Der Klassiker lebt weiter: 162 öffentlichen Veranstaltungen gab es im UKW-Sendegebiet, aber auch in Frankfurt oder Berlin, selbst große Hallen waren voll besetzt.

Dieses Buch enthält Beiträge zur Mediengeschichte: Wie war das geschichtliche Umfeld Ende der 60er Jahre? Wie wurde der Bildungsauftrag des Radios gesehen? Wie moderierte man damals Sendungen? Wie bezog man die Hörer ein?

Historische Längsschnitte zeigen, wie Themen über vier Jahrzehnte dargestellt wurden: Umweltprobleme, gesunde Ernährung; Sozial- und Familienpolitik. Manche Autoren wurden im Laufe der Jahre prominent und Stars der Szene – und sie kamen (für wenig Geld) immer wieder. „Die schönsten Pannen“ werden so wenig verschwiegen wie Probleme mit „Frauen-Sprache, Frauen-Quote“.

Ein Radio-Klassiker, der in die Jahre gekommen ist, ohne alt zu werden.



40 Jahre

  • 15,00 €