Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   OK


Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein! Hier erfahren Sie, wie das geht!



Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, müssen Cookies erlaubt sein!



Harald Ecker

Schmählich

Roman


Ein Friedhofsgärtner macht einen grausigen Fund.

Ein junger Geistlicher verliebt sich in eine Gymnasiastin.

Beide Geschichten – die eine spielt in der saarländischen Gegenwart und in Berlin, die andere Ende der 1950er Jahre – verweben sich immer mehr miteinander. Und so ist »Schmählich« zweierlei: Der spannende Bericht einer detektivischen Ermittlung und eine berührende Liebesgeschichte unter dem Schatten von Kirche, Staat und Gesellschaft, einer bigotten Gesellschaft, in der die Gräueltaten der Nazi-Ära gleichermaßen verschwiegen werden wie der klerikale Missbrauch.

Nach dem Erzählungsband »Der Hai im Fenster« (2013) legt Harald Ecker mit »Schmählich« seinen ersten Roman vor.

Harald Ecker (*1939) ist Justizrat, Rechtsanwalt und seit vielen Jahren Autor und internationaler Fachjournalist für Weine, Spirituosen und die feine Küche. Zuletzt erschienen die Bücher »Bordeaux – Weine & Châteaux« (1994) und »Die Welt der Weine – Die Kunst des Verkostens« (2010). Mit »Ein Hai im Fenster« betritt er erstmals literarisches Parkett.



Schmählich

  • Autor: Harald Ecker
  • ISBN 978-3-938889-63-3
  • Hardcover | 352 Seiten | Format 13 x 21 cm
  • Verfügbarkeit: sofort lieferbar
  • 22,80 €


Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Hai im Fenster

Harald Ecker
Ein Hai im Fenster

und andere Erzählungen

19,80 €