Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   OK


Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein! Hier erfahren Sie, wie das geht!



Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, müssen Cookies erlaubt sein!



Dr. Gunter Bleibohm / Harald Hoos

Totentanz der Tiere

Schonungslose Bermerkungen zu Tierelend, Jagd und Kirche


In einer Welt, in welcher der Sinn für Natur- und Umweltschutz nur zögerlich wächst, werden Tierrechte vernachlässigt, ignoriert und im allgemeinen Bewusstsein ausgeblendet.

Inakzeptable Massentierhaltungen, eine wachsende Zahl an Tierversuchen und eine aus­ufernde Hobby- und Spaßjagd stellen ein massives Tierschutzproblem dar. Tierrechte werden mit Füßen getreten, obwohl die existierende Gesetzgebung zum Tierschutz – würde dieser konsequent umgesetzt – einen Rahmen bieten würde, mit dem zahlreiche Vergehen auszumerzen wären. Tierleid geschieht unter den zum Teil blinden Augen von Behörden, wird gesellschaftlich nicht geächtet und von den Kirchen zusätzlich noch sanktioniert.

Dr. Gunter Bleibohm und Harald Hoos zeigen Missstände und Zusammenhänge schonungslos und direkt auf und legen den Finger in die Wunde der Gleichgültigkeit. Fachlich fundierte Beiträge wechseln mit bissiger Satire ab. Ein besonderes Augenmerk werfen die beiden Autoren dabei auf den Widersinn der Jagd und auf die ethischen Ursachen des Tierleides durch christliche Glaubensvorstellungen.

Weitere Informationen unter www.pro-iure-animalis.de




Totentanz der Tiere

  • Autor: Gunter Bleibohm, Harald Hoos
  • ISBN 978-3-938889-81-7
  • Broschur | 174 Seiten | 19 sw-Fotos und Schautafel | Format 13 x 21 cm
  • Verfügbarkeit: sofort lieferbar
  • 14,80 €


Das könnte Sie auch interessieren:

Das Märchen vom Fuchs

Mario Natale
Das Märchen vom Fuchs


12,80 €