Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren   OK


Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein! Hier erfahren Sie, wie das geht!



Um den vollen Umfang dieses Online-Shops nutzen zu können, müssen Cookies erlaubt sein!



Wolfgang Laufer

Bübingen

Vom Bauerndorf zum Industrieort (1815 – 1914)

Mit Zeittafel (1310 – 2016)


Bübingen ist seit 1974 südlichster Stadtteil von Saarbrücken. Das Buch schildert die Entwicklung im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert vom kleinen Bauerndorf zum Industrieort. Das nach 1900 auf Gemeindebann errichtete Kalkwerk war damals die größte Industrieanlage weit und breit. Außer der Wirtschaft sind weitere dörfliche Lebensbereiche Thema des Buches: Einwohnerschaft, Grundbesitz und Berufe, Verwaltung und Finanzen der Gemeinde, Kirche, Schule, Verkehr, Vereinswesen u. a.

Nicht ausgespart bleibt die Schilderung der jahrzehntelangen Spannungen zwischen den Konfessionen um die Nutzung der Alten Kirche. Sie haben das Bild einer dörflichen Idylle getrübt.

Angehängt ist eine detaillierte Zeittafel, die kleine und große Bübinger Ereignisse chronologisch Revue passieren lässt, von der Erstnennung des Ortes im Jahre 1310 bis zum Hinweis auf die Bebauung von „Degotts Wiese“ 2016.

Der Autor stammt aus Bübingen. Er ist promovierter Historiker und pensionierter Direktor des saarländischen Landesarchivs.



ERSCHEINT AM 15.11.2018



Bübingen

  • Autor: Wolfgang Laufer
  • ISBN 978-3-946036-89-0
  • Hardcover | 284 Seiten | Format 17 x 24 cm | zahlreiche Farb- und sw-Fotos, Tabellen, Diagramme
  • Verfügbarkeit: vorbestellen
  • 29,80 €